Amnesty International Bezirk Rhein-Neckar

Impressum | Login

Bezirk Rhein-Neckar

StartseiteGruppe-1445

Unsere Gruppe, die sich aus Studierenden und Berufstätigen zusammensetzt, arbeitet im Bereich der Menschenrechtsbildung. Menschenrechtbildung bedeutet für Amnesty International: Kenntnisse über die verschiedenen Menschenrechte zu vermitteln, ein Bewusstsein für die Bedeutung der Menschenrechte zu schaffen und darauf aufbauend ein Verantwortungsgefühl für die Verwirklichung der Menschenrechte zu wecken und Handlungsmöglichkeiten zu zeigen, mit denen der/die Einzelne zur Verwirklichung der Menschenrechte beitragen kann.

Praktisch bedeutet dies, dass wir auf Anfrage von Schulen selbst in den Unterricht gehen und Unterrichtsstunden gestalten, z.B. zur Todesstrafe, zu Menschenrechten und Menschenrechtsverletzungen allgemein oder zur Arbeit von Amnesty International. Weiterhin haben wir Material, das wir zur Verfügung stellen können. Neben der Gestaltung von einzelnen Unterrichtsstunden besteht auch die Möglichkeit, bei Projekttagen mitzuwirken. LehrerInnen, die jemanden von AI einladen möchten, können sich an uns wenden, am besten einige Wochen vor dem Unterrichtstermin. Daneben beteiligen wir uns regelmäßig an einer der gerade aktuellen Kampagnen oder Aktionen von AI.

Wir bearbeiten einen Einzelfall aus Israel und den besetzten Gebieten und beteiligen uns an einem Netzwerk zum Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen.

Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen.

Kontakt:

Gudula Dinkelbach Tel.: 07253-3011

E-Mail: team1445@ai-rhein-neckar.de
Gruppentreffen: jeweils am 2. Donnerstag im Monat um 19 Uhr in der Ev. Studierendengemeinde, Plöck 66, Heidelberg (Altstadt). Bitte in den Semesterferien die einzelnen Termine erfragen, da die Treffen in dieser Zeit nicht immer im üblichen Turnus stattfinden und wir uns in einem Cafe treffen.